Kleintierzentrum Neuwied

Herzlich Willkommen im Kleintierzentrum Neuwied

Liebe Tierbesitzerinnen und Tierbesitzer,

die steigende Zahl der Corona Infektionen macht für Ihren Tierarztbesuch einige Sicherheitsmaßnahmen notwendig.
Wir möchten den tierärztlichen Betrieb zur Versorgung Ihrer Schützlinge gerne aufrecht erhalten.
Dazu bitten wir dringend um Ihre Mithilfe.
So können Sie dazu beitragen:

Vor dem Besuch:

Wenn Sie selbst erkrankt sind oder eine Ihrer direkten Kontaktpersonen erkrankt oder positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurde oder wenn Sie sich in den letzten 14 Tagen in einem SARS-CoV-2 Risikogebiet aufgehalten haben dann bringen Sie Ihr Tier bitte nicht selbst in das Kleintierzentrum sondern bitten sie eine unbeteiligte Person darum Ihr Tier bei uns vorzustellen. Wir behalten uns vor offensichtlich erkrankten Personen den Zutritt zu verwehren.

Beim Besuch des Kleintierzentrums:

Um das Risiko einer Infektion für alle Beteiligten möglichst gering zu halten bemühen wir uns die Kontakte auf ein Minimum zu beschränken:

Dazu bitten wir Sie um die Einhaltung folgender Regeln:

Kommen Sie alleine, ohne Begleitpersonen mit Ihrem Tier zu uns.

Warten Sie nach der Anmeldung möglichst Draußen oder im Auto. Wir rufen sie gerne auch per Handy auf.

Halten Sie möglichst Abstand zu anderen Besitzern und den Mitarbeitern des Kleintierzentrums.

Sollten Sie innerhalb von 14 Tagen nach Ihrem Besuch bei uns positiv auf SARS-CoV-2 getestet werden bitten wir sie uns darüber zu informieren.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Ihr Team des Kleintierzentrums Neuwied



Die Säulen unseres Kleintierzentrums bilden die Internistik, die Kardiologie, die Chirurgie, sowie die Zahnmedizin.
Ebenso sind wir gerne Ihr Ansprechpartner bei der Versorgung von Vögeln und Reptilien.

Jeder Patient, klein oder groß, schwer krank oder nur erkältet, alle sind bei uns willkommen. Das ganze Team kümmert sich um die Versorgung Ihres Schützlings . Beginnend am Empfang, der Ihnen durch den lästigen aber nötigen Papierkram hilft, über die Unterstützung unserer TFA´s, bis zur Behandlung und Beratung durch unsere Tierärzte

Wir hören Ihnen aufmerksam zu, um gemeinsam das Problem einzugrenzen und dann mit Ihnen das individuelle Vorgehen zu planen.
Vier Augen sehen mehr als zwei. Deshalb ziehen wir in vielen Fällen einen weiteren Spezialisten zur Untersuchung hinzu oder beraten Ihren Fall in der täglichen Visite. Auch die Möglichkeit der stationären, wenn nötig mehrtägigen Betreuung ist bei uns gegeben, ihr Schützling wird dort rund um die Uhr betreut.

Oberstes Ziel all unserer Bemühungen ist die Verbesserung der Lebensqualität Ihres Tieres und so entsteht aus Sorgfalt, spezialisierten Arbeitsgebieten, stetiger Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter und der täglichen Teamarbeit die bestmögliche medizinische Versorgung ihres Tieres.

Ihr Team des Kleintierzentrums Neuwied

 

 

Sehr geehrte Patientenbesitzer/innen,

mit Wirkung vom 14.02.2020 tritt die Änderung der Gebührenordnung für Tierärzte in Kraft. Untenstehend haben wir aufgeführt, was sich geändert hat.

Ab sofort wird für jede Behandlung im Notdienst eine Gebühr in Höhe von 50 € netto = 59,50 € brutto, zusätzlich zu den durchgeführten Leistungen und den berechneten Medikamenten berechnet. Der Notdienst beginnt am Abend um 18 Uhr, nicht wie bisher ab 19 Uhr. Fest vereinbarte Termine sind davon ausgenommen. Die Anwendung mindestens des 2-fachen Gebührensatzes ist verpflichtend. Den Tierärzten ist es vorbehalten, bei entsprechend aufwändiger Behandlung im Notdienst die Gebühr bis zum 4-fachen Satz anzuheben.

Da es sich um eine gesetzliche Regelung handelt, sind wir verpflichtet diese Änderungen umzusetzen und anzuwenden.

Bei weiteren Fragen, sprechen Sie uns gerne an.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Ihr Team des Kleintierzentrums Neuwied

Tierklinik in Neuwied